Berufliches Gymnasium

Sozialwissenschaftlicher und Wirtschaftswissenschaftlicher Richtung- jetzt auch mit dem bilingualen Profil "Internationale Wirtschaft"




Kurzbeschreibung:
Berufliches Gymnasium - Wirtschaftsgymnasium - sozialwissenschaftliches Gymnasium-staatlich anerkannt - 3 Jahre Vollzeit
Dauer:
3 Jahre
Beginn:
Schuljahresbeginn (12.09.2016)
Abschluss:
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Ort:
Heidelberg
Gebühren/Monat:
219 €

Kurzprofil


Berufsbild

Mission Statement


Professionalität - We give learning a home

Das Heidelberger Privatschulcentrum bietet eine ganzheitliche Bildung vom ersten bis zum letzten Schuljahr. Unser Mittelpunkt ist stets der Lernende mit seinen einzigartigen Potenzialen und Bedürfnissen. Um Lernende optimal auf die Anforderungen einer internationalisierten Lebens- und Berufswelt vorzubereiten, führen wir sie von Anfang an zum selbstverantwortlichen Handeln hin.

Erfahrene Lehrkräfte schaffen dazu eine offene Lernatmosphäre. Respekt, Toleranz, Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Kommunikation und Kooperation sind unsere Werte.
In der bilingualen Grundschule, der (teilweise bilingualen) Realschule sowie dem beruflichen Gymnasium und den Berufskollegs eröffnet sich Lernenden ein geradliniger, international ausgerichteter Bildungsweg bis hin zum Abitur bzw. zur Fachhochschulreife.
Mit der geplanten Einführung des Internationalen Baccalaureate (gegenwärtig hat das HPC den Status einer Kandidatenschule für dieses Programm) wird den SchülerInnen eine weitere Möglichkeit zur Erlangung der Hochschulreife eröffnet und durch das Einladen von Interessierten aus der ganzen Welt wird unsere Schülerschaft zukünftig noch internationaler werden.
Wir möchten die Lernenden an selbstständiges Lernen heranführen, indem wir regelmäßig Projektarbeit in den Unterricht einbinden und großen Wert auf offene Lernarrangements legen. Die Neugier ist für uns der wichtigste Antrieb für effektives Lernen, das Einhalten hoher akademischer Standards eine Selbstverständlichkeit. Durch konsequente Durchsetzung von Transparenz im Lernen und Bewerten möchten wir das Selbstvertrauen und die Eigenverantwortung unserer SchülerInnen stärken.

Professionalism - We give learning a home

Heidelberg Private School Center offers holistic education from the first until the last school year. At the center of our efforts is the learner with his or her unique potentials and needs. We want to enable young people to participate in the globalized world they live in with their intellectual, physical and emotional resources.
Our students are motivated to learn, respect opinions others than their own, take responsibilty for their own learning process, communicate confidently and collaborate effectively.
Our experienced and motivated teaching staff support learners in their development by creating an open learning atmosphere. We encourage self-dependent learning by including open learning arrangements into everyday lessons and by making assessment transparent.
Our bilingual primary school, the partly bilingual middle school and our vocational schools offer a straightforward international pathway to college or university. Since January 2016, we are a recognized candidate school for the introduction of the International Baccalaureate. With the planned introduction of the programme in 2017 we offer a further way to university studies for our international-minded students.



Diversität - We pay equal respect to everybody

Jede Schülerin und jeder Schüler ist an unserer Schule mit ihren/seinen Besonderheiten, Talenten und Bedürfnissen akzeptiert und gestaltet aktiv die bunte Schulatmosphäre mit. Wir respektieren andere Ansichten, Kulturen und Traditionen und nehmen Rücksicht auf Andere. Gelebte Diversität bereichert unseren Schulalltag.

Diversity - We pay equal respect to everybody

At our school, each student is respected with his or her individual talents and needs and is an active member of the school community. We respect different opinions, cultures and traditions and show empathy and compassion. Lived diversity enriches our everyday school life.



Internationalität - We are global citizens

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf zukünftige Anforderungen einer globalisierten Welt mit ihren komplexen Problemstellungen vor. Wir bestärken sie darin, eigenständige kreative und kompetente Lösungsansätze zu entwickeln.
Im Fremdsprachenunterricht, in den bilingualen Fächern, im zukünftigen IB -Programm, aber darüber hinaus auch in jeder anderen Unterrichtsstunde und im täglichen Schulleben begleiten wir die SchülerInnen beim Erwerb von interkulturellen Kompetenzen. Wir suchen gezielt auch außerschulische Lernorte auf: Unsere Schule nimmt teil an internationalen Schülerkonferenzen des weltweiten Planspiels Model United Nations und am Europäischen Übersetzungswettbewerb Juvenes Translatores. Die Seminarkurse Global Learning befähigen die Lernenden zu einem Blick über den eigenen Tellerrand hinaus, um den Blick für globale Auswirkungen des eigenen Handelns bewusst werden zu lassen. Die jährlich mit Erfolg durchgeführte deutsch-chinesische Sommerschule ist zu einem Ort des lebhaften interkulturellen Austausches geworden.


Internationality - We are global citizens

We prepare our students for the complex challenges of living in a globalised world. We encourage them to approach these challanges in their own creative and competent ways. In foreign language classes, bilingual subjects, the planned IB-programme and any other learning context in everyday school life we support our students in developing intercultural competence.
We specifically seek extracurricular learning opportunities: Our school takes part in student conferences of the worldwide simulation game Model United Nations and in the European translation competition Juvenes Translatores. Our project seminar „Global Learning“ widens the learners’ perspective to bring to mind the global consequences of their own actions. Our successful annual German-Chinese summer school has become a place of vivid intercultural exchange.



Zielgruppe

Alle Schüler, die gerne das Abitur mit einer Profilierung machen wollen und die Zugangsvoraussetzungen erfüllen (siehe Zugangsvoraussetzungen)



Vorteile

Gezielte Vorbereitung auf Studien-, Berufs- und Arbeitswelt.



Zugangsvoraussetzung

Voraussetzungen

Sie können sich an unserem beruflichen Gymnasium bewerben, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
  • Sie verfügen über einen mittleren Bildungsabschluss.
  • Realschüler haben einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch/Französisch. Dabei darf keine Note in diesen Fächern schlechter als 4,0 sein.
  • Gymnasiasten benötigen die Versetzung in die 11. Klasse (G9) und in die 10.Klasse (G8)
  • Bei der Aufnahme in die Eingangsklasse dürfen Sie höchstens 19 Jahre alt sein. Wenn eine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt, dürfen Sie maximal 22 Jahre alt sein.

So können Sie sich bewerben

Wenn Sie sich bei uns bewerben, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:
  • einen tabellarischer Lebenslauf mit Bild und
  • entweder eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses oder
  • eine beglaubigte Kopie des letzten Schulzeugnisses, wenn Sie noch kein Abschlusszeugnis haben.
Die Bewerbung ist bis zum Schuljahresbeginn möglich, sollte aber möglichst früher erfolgen.




Schwerpunkte, Profil und Besonderheiten

Das fachliche Spektrum unseres beruflichen Gymnasiums

Wirtschaftswissenschaftliche Richtung:

Profil "Wirtschaft
"
  • 6-stündiges Profilfach Volks-und Betriebswirtschaftslehre
  • in den Jahrgangsstufen - Klassen 12 und 13 - 2-stündig Wirtschaftsgeografie

Profil "Internationale Wirtschaft"

  • 6-stündiges Profilfach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre (wird in der Eingangsklasse eine Stunde, in den beiden Jahrgangsstufen jeweils zwei Stunden bilingual unterrichtet)
  • in den Jahrgangstufen - Klassen 12 und 13 - 2-stündig bilingual Ökonomische Studien

Sozial- und gesundheitswissenschaftliche Richtung:


Profil "Soziales"

  • 6-stündiges Profilfach Pädagogik und Psychologie
  • in den Jahrgansstufen - Klassen 12 und 13 - 2-stündig Wirtschaft

Unterrichtsfächer

Profilfächer unseres Gymnasiums sind Pädagogik und Psychologie bzw. Volks- und Betriebswirtschaftslehre und internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre.
Diese Orientierungen bereiten gezielt auf eine ganze Reihe von Studiengängen vor. Mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife ist jedoch darüber hinaus das Studium an jeder Hochschule in jeder Fachrichtung möglich.

Über den normalen Stundenplan hinaus bieten wir an unserer Schule u.a. an:
  • Zusatzunterricht bei schulischen Defiziten
  • Angebote zur Prüfungsvorbereitung
  • Projekttage
  • Blockunterricht zur gezielten Prüfungsvorbereitung
  • Klassenfahrten und Nutzung des F+U Gästehauses im Schwarzwald für Projekte und Prüfungsvorbereitungen
  • regelmäßige Bildungs- und Berufsberatung in Gruppen- und Einzelgesprächen
  • Seminarkurse und Bildung von Arbeitsgemeinschaften
  • Studienfahrt, Exkursionen
  • Sportfest

Kostenpflichtige Zusatzleistungen:

  • Einzelunterricht in allen Sprachen
  • Sprachreisen
  • Sprachpraktikum
  • ECDL (European Computer Driving License)

Wir sind internationales Prüfungszentrum für TOEFL, TELC, TOEIC, LCCI u.a.




Dauer/ Stundenumfang

Dauer

3 Schuljahre

Start

Zum Schuljahresbeginn im September.

Unterrichtszeiten

Montags bis freitags ab 07:45 Uhr.



Termine

12.09.2016 - 31.07.2019



Ort

F+U Campus Heidelberg
Zentraler geht´s nicht!

Der F+U Campus in Heidelberg liegt in zentraler Lage und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Zum Campus gehören neben einer Vielzahl von Unterrichts- und Fachräumen eine Mensa, eine Sporthalle, eine Bibliothek, naturwissenschaftliche Fachräume, ein Musiksaal, Werkräume und rund 280 Studentenapartments.
Die Unterrichtsräume entsprechen modernsten Anforderungen und sind multimedial ausgestattet.
Durch unsere ideale Lage in Heidelberg sind wir mit Bus und Bahn perfekt in der Metropolregion Rhein-Neckar und im Umland erreichbar. In unmittelbarer Nähe zum Campus befindet sich auch eine öffentliche Tiefgarage.


Wohnen

Auswärtigen Schülerinnen und Schülern helfen wir bei der Zimmer- bzw. Wohnungssuche. Ab Februar 2016 bieten wir unseren Schülern auch ein Internat und ein Schülerwohnheim an!



Mögliche Weiterbildungen/ Perspektiven

Abschlüsse und Perspektiven

  • Zugang zu Universitäten und (Fach-)Hochschulen, zum dualen Bachelor-Studium an der Internationalen Berufsakademie der F+U (IBA) oder Bachelor- und anschließendes Master-Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) der F+U und
  • durch den berufsorientierten Unterricht beste Chancen für die berufliche Karriere.



Zertifizierung/ Akkreditierung/ Anerkennung

Unser Berufliches Gymnasium ist staatlich anerkannt, alle Lehrkräfte sind vom Regierungspräsidium Karlsruhe zugelassen.



Kosten

Gebühren

Monatlich € 219 (3 Schuljahre = 35 Monate x € 219 = € 7.665) + 100 Euro Bearbeitungsgebühr

Preisänderungen vorbehalten!



Fördermöglichkeiten

Förderung

Die gymnasiale Ausbildung ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) förderbar. Unterrichtsgebühren können steuerlich abgesetzt werden.

Schulgeldermäßigung

Zur Förderung der sozialen Vielfalt in der Schule kann eine Reduzierung der Schulgebühren im Einzelfall auf Antrag vorgenommen werden, z.B. für Familien, die sich die Schulgebühren ansonsten nicht leisten könnten, die mehrere Kinder in den Schulen der F+U Unternehmensgruppe haben oder für Kinder, die aufgrund ihrer Leistungen als besonders förderungswürdig erachtet werden. Diese Schulgeldermäßigung kann aber nur einer begrenzten Anzahl von Familien gewährt werden, und die F+U behält sich das Recht vor, solche Anträge auch dann abzulehnen, wenn die Gesamtzahl an Anträgen das selbst gesetzte Limit übersteigt. Die Anträge für Schulgeldermäßigung und die dazugehörigen finanziellen Informationen der beantragenden Familien werden durch die F+U Schulleitung selbstverständlich vertraulich behandelt.
Für weitere Informationen zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte die Schulverwaltung. Der Antrag auf Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden.



Informationsveranstaltungen

07.06.2016
13.07.2016
15.11.2016
15.12.2016
18.01.2017




Kontakt/ Anfrage

heidelberg@fuu.de
Tel.Nr. 06221 7050 -101 /-102
Fax.Nr. 06221 7050 - 341



Anfrageformular

Unverbindliche Anfrage
Ich habe Fragen oder wünsche weiterführendes Informationsmaterial (Bitte im Kommentarfeld spezifizieren). Alle Preise sind freibleibende Angebote, Irrtümer vorbehalten.

Titel
Vorname*
Nachname*
Geschlecht
Adresszusatz
Straße, Nr
PLZ, Ort
Land
Telefon
E-Mail*
Kommentar


* Pflichtfelder

Ihre Daten werden durch uns nur zweckgebunden gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.